Einsatzbericht: Feuerwehr Überlingen
19.Dez.2015
Rauch aus Deckenverkleidung



Überlingen (dil) – Am Freitagabend wurde die Feuerwehr Überlingen Abteilung Stadt gegen 21.15 Uhr zu einem Brandeinsatz in die Nußdorfer Straße alarmiert. Anrufer meldeten eine unklare Rauchentwicklung aus der Deckenverkleidung eines weitläufigen Geschäftshauses.

Durch das vorbildliche Verhalten der Ersthelfer, die auch den Notruf absetzten, konnten noch vor Eintreffen der Feuerwehr die Besucher des darüber liegenden Casino´s auf den Brand aufmerksam gemacht und das Gebäude geräumt werden.

Um den Schwelbrand lokalisieren zu können, musste teilweise die Deckenverkleidung entfernt werden. Mittels einer Wärmebildkamera wurde letztendlich ein angeschmortes Vorschaltgerätes einer Werbereklame als Ursache für die Rauchentwicklung ausgemacht. Die Feuerwehr entfernte das defekte Gerät und ordnete eine Durchlüftung des betroffenen Gebäudeteils an.

Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden.

Unter der Leitung des diensthabende Zugführers Christian Gorber war die Feuerwehr Überlingen mit einem Löschzug zur Einsatzstelle ausgerückt. Neben der Feuerwehr waren ebenfalls die Schnelleinsatzgruppe des Deutsche Roten Kreuzes, der Rettungsdienst und die Polizei sowie der Kreisbrandmeister im Einsatz.


Bildvergrößerung bitte klicken!!

Bildvergrößerung bitte klicken!!

Bildvergrößerung bitte klicken!!

Bildvergrößerung bitte klicken!!
Zurück zur Übersicht