Einsatzbericht: Feuerwehr Überlingen
26.Dez.2015
Schwerer Verkehrsunfall mit 5 Verletzten



Überlingen (dil) – Am zweiten Weihnachtsfeiertag wurde die Feuerwehr Überlingen gegen 12.00 Uhr mittags zu einem schweren Verkehrsunfall auf der K7786 bei Bonndorf alarmiert. Auf der Verbindungsstraße zwischen dem Überlinger-Teilort und Winterspüren sind zwei PKW´s frontal zusammengestoßen. Im Bereich der Unfallstelle war es zum Unfallzeitpunkt äußerst glatt. Wie die Polizei in ihrem Pressebericht schreibt, kam der in Richtung Bonndorf fahrende Suzuki, vermutlich aufgrund der Straßenglätte ins Schleudern und prallte frontal gegen den entgegenkommenden VW-Touran. Bei dem Unfall wurden insgesamt 5 Personen verletzt, eine Beifahrerin, welche in ihrem PKW eingeklemmt wurde, befindet sich aktuell noch in Lebensgefahr. Unter den Unfallopfern befand sich auch ein neunjähriges Kind, welches bei dem Unfall schwerverletzt wurde. Alle Unfallopfer wurden durch den Rettungsdienst in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Neben 4 Rettungswägen des Deutschen Roten Kreuzes waren auch zwei Rettungshubschrauber der DRF am Unfallort. Die Feuerwehr Überlingen befreite mit schwerem Gerät die in ihrem Auto eingeklemmte Person, unterstützte den Rettungsdienst bei der Betreuung der verletzten Personen und stellte am Unfallort den Brandschutz sicher. Unter der Leitung des stellvertretenden Gesamtkommandanten Martin Schweitzer, waren die Feuerwehrabteilungen Hödingen, Nesselwangen und Bonndorf, die zusammen den Ausrückebereich West bilden, sowie die Abteilung Stadt, mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Zur Unterstützung der Einsatzkräfte und besseren Organisation des Einsatzes waren neben dem stellvertretenden Kreisbrandmeister, ein leitender Notarzt, ein Organisatorischer Leiter des Rettungsdienstes und die Führungsgruppe des DRK Ortsvereins Überlingen zur Einsatzstelle geeilt. Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme durch die Polizei musste die Kreisstraße vollständig gesperrt werden.
Weitere Informationen


Bildvergrößerung bitte klicken!!

Bildvergrößerung bitte klicken!!

Bildvergrößerung bitte klicken!!

Bildvergrößerung bitte klicken!!
Zurück zur Übersicht