Der Bodenseekreis
     


Der Bodenseekreis umfasst nahezu das ganze baden-württembergische Nordufer des Bodensees mit seinem Hinterland.
Als Verwaltungsraum ist er 1973 im Zuge der Kreisreform aus dem früheren Kreis Tettnang und dem größten Teil des früheren Kreises Überlingen entstanden.

Die knapp 200.000 Einwohner des Kreises verteilen sich auf 23 Städte und Gemeinden. Der Kreis umfasst eine Fläche von 664,72 qkm und ist verhältnismäßig dicht besiedelt (298 Einwohner/qkm). Kreisstadt und Sitz des Landratsamtes ist Friedrichshafen.

Das Landschaftsbild ist geprägt durch den Bodensee und das angrenzende Hügelland mit Obstkulturen, Wiesen und Wäldern. Bei der Wirtschaftsstruktur dominiert das produzierende Gewerbe. Den Schwerpunkt bilden Maschinen-/Fahrzeugbau, Elektrotechnik, Feinmechanik und Optik.
 
 
Bevölkerung 01.02.2016
ges. männl. weibl.
206.505 100.855 105.650
Mannschaftsstand 08.11.2015
  Aktive AH JF Gesamt
Bodenseekreis 2.327 814 582 3.723



Gesamtfläche des Bodenseekreises

Gebäude- und
Freifläche
Betriebs-
fläche
Erholungs-
fläche
Verkehrs-
fläche
Land-
wirtschafts-
fläche
Waldfläche Wasser-
fläche
sonstige
Fläche
Bodenfläche
insg.
4 938 ha 141 ha 540 ha 3 059 ha 38 120 ha 18 583 ha 685 ha 405 ha 66 471 ha





nach oben